Kinderprogramm

»Anders ist normal« – lautet das dies­jährige Motto des Kinderprogramms
während des Zeltcafes vom 19. bis 26.08.2016.

Was heißt das nun konkret? Am Freitag den 19.08. bleibt alles beim Alten. Das Spielmobil steht wie gewohnt für alle Kinder ab 6 Jahren mit seiner ganzen Ausstattung zur Verfügung zum Rumtoben und Ausprobieren. Samstag und Sonntag haben wir auch mal frei.

Ab Montag den 22.08. wird dann alles ein wenig anders. Aber wie gesagt anders ist ja normal. Neben dem Spielmobilangebot werden wir ein offenes Angebot zum Thema Handicaps machen. Wie ist das, als körperbehinderter, blinder oder tauber Mensch durchs Leben zu gehen? Egal, ob mit dem Handicap geboren oder durch eine Krankheit oder einen Unfall plötzlich mit einem Handicap konfrontiert werden, aber plötzlich feststellen zu müssen, alles ist neu und vollkommen anders. Plötzlich werden Randsteine oder Stufen zum unlösbaren Problem. Oder was bedeutet es für einen Menschen, plötzlich auf einen Blindenstock oder Blindenhund angewiesen zu sein, um sich orientieren zu können? Oder wie ist es, wenn man plötzlich nichts mehr hört und von der Außenwelt abgeschnitten zu sein scheint?

Wir wollen euch an allen an 5 Tagen die Möglichkeit geben eine »Erlebniswelt der Handicaps« am eigenen Körper erfahren zu können. Am Montag 22.08. und Mittwoch 24.08. wird sich alles um den Bereich Behinderungen im Beinbereich drehen. Bei einem »Rolliparcours« könnt ihr selbst erfahren, wie es ist, sich im Rollstuhl fortbewegen zu müssen und an allen Ecken und Enden auf Hindernisse
zu stoßen.

Am Dienstag 23.08. und Donnerstag 25.08. dreht sich alles um die Themenbereiche »Hören und Sehen« oder besser gesagt um das »Nichts-sehen- und Nichts-hören-können«. Hierzu haben wir Spezialisten des Vereins »Ausblick« eingeladen. Und am Freitag, den 26.08. kommt dann das Highlight in Form von zwei Ponys, auf denen ihr »armlos« reiten dürft. Ihr werdet dabei merken, wie schnell man sich hilflos fühlt, wenn man auf die Hilfe von anderen Menschen angewiesen ist und einem Tier vertrauen soll, das man nicht kennt.

Wir freuen uns auf alle jungen und alten Besucher und die mittendrin natürlich auch, denn Inklusion ist ein Thema, das uns alle angeht. Wir laden recht herzlich zu einem Besuch von »anders ist normal« ein.

Eine Veranstaltung der Stadtjugend­pflege, des FED und des Netzwerkes Inklusion.

 

zurück zur Programmübersicht